Der NaNo Countdown Läuft!

In dem weltbesten Fantasyautorenforum, wo ich seit nun schon sechs Jahren Mitglied bin, wurde gestern das neue Board für den NaNoWriMo eröffnet (und ganz ehrlich: ich habe schon drauf gewartet). Eigentlich stand für mich schon seit einer Weile fest, dass ich dieses Jahr an einem Roman weiterschreiben möchte, bei dem bereits die ersten fünfzig Seiten stehen, zählen werde ich natürlich aber erst die Worte ab dem 1. November. Am meisten Spaß macht der NaNo vermutlich, wenn man ein neues Projekt beginnt, aber dieses Jahr sind mir ständig andere Projekte dazwischen gekommen und ich habe es nicht geschafft an diesem Roman weiterzuschreiben. Es ist übrigens eines meiner „Projekte“, die ich hier auf meiner Seite vorgestellt habe. Der Arbeitstitel lautet derzeit noch „Mit einer Hand im Geisterreich“, Geister spielen also eine Rolle und ein paar der Figuren kenne ich auch schon. Da ich ja ein Bauchschreiber bin, ist der Rest noch so gut wie offen und ich weiß nicht wirklich, wohin mich die Geschichte tragen wird. Nur das Ende steht natürlich schon fest, zumindest grob.

 

Wow, bald geht es also wieder los mit dem Wörterzählen. Jeden Tag idealerweise 1.667 Wörter, damit nach den 30 Tagen des November 50.000 neue Wörter im Manuskript stehen. Vermutlich sollte ich für den Nano ein neues Dokument öffnen, damit ich nicht durcheinander komme und erst später alles zusammenfügen. Hach, ich freue mich schon drauf, auch wenn mich die Geschichte hin und wieder schon ein bisschen gegruselt hat … aber irgendwie schön gegruselt natürlich.

 

Das wird dann mein vierter NaNo und der erste, in dem ich keinen Roman für meine "Die Nacht der Elemente" schreiben werde. Ich bin schon sehr gespannt, wie es dieses Mal wird und freue mich auf die ganzen anderen Romane, die im November 2016 entstehen werden und über deren Entstehung ich in unserem NaNoBoard mitverfolgen kann. Noch 40 Tage ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0