Der erste Satz - bei Christa Kuczinski

Wir laden euch ganz herzlich ein, mal in unseren kreativen Schreibprozess reinzuschnuppern. Wer genau mitmacht, könnt ihr am Ende dieses Eintrags sehen. Viel Spaß!

 

 

 

 

 

 

 

Der erste Satz ist so eine Sache. Manchmal muss man sich ganz schön lange mit ihm beschäftigen, manchmal ist er einfach da. Aber damit beschäftigen wird sich wohl jeder Autor und jede Autorin. Deswegen ist es ja so schön, dass der bookshouse Verlag die neue Seite Der Erste Satz ins Leben gerufen hat, wo man nach Herzenslust in den ersten Sätzen aller bookshouse Bücher stöbern und ihnen Sterne geben kann. Und das haben wir mal zum Anlass genommen, ein bisschen darüber nachzudenken, wo unsere ersten Sätze am besten werden.

 

Ich darf euch nun meine liebe Kollegin Christa Kuczinski vorstellen.

 

Ich möchte euch heute meine liebe Kollegin Christa Kuczinski (tag) und ihren Lieblingsort zum Schreiben ihrer Bücher vorstellen. Der erste Satz ist ja besonders wichtig, ganz viele erste Sätze unserer Bücher hat bookshouse auf ihrer neuen Webseite vorgestellt, wo ihr auch voten könnt: http://www.erster-satz.com/. So, liebe Christa: Wo schreibst du deinen ersten Satz am liebsten?

 

Christa: Meinen ersten Satz, aus dem sich besonders in den letzten beiden Jahren, jeweils ein Wälzer eines Romans entwickelt hat, schreibe ich immer auf dem PC. Zuvor überlege ich mir einen passenden aber selten endgültigen Titel, der auf der ersten (leeren) Seite erscheint. Für mich ist damit der erste Baustein von vielen gesetzt. Er spornt mich an die Geschichte zu schreiben. 

 

Und auf den Fotos könnt ihr sehen, was Christa so tut, wenn sie ihre Bücher schreibt ... :-)

 

Christa könnt ihr natürlich auch auf ihrer Homepage besuchen und ihre Bücher bewundern, und zwar hier: Christas Homepage.

 

Und hier kann ich euch das aktuelle Buch von Christa präsentieren. Blutmond, der dritte Teil ihrer "Roseend"-Reihe:

 

 

In Roseend ist endlich Ruhe eingekehrt. Sara und Jack scheinen alles Schreckliche hinter sich gelassen zu haben und fiebern der Geburt ihres Kindes entgegen.

Doch schon bald werfen die vergangenen Gefahren Schatten auf das junge Glück. Jacks Beschützerinstinkt ist stärker denn je, und Sara hütet ein dunkles Geheimnis, das ihr eine alte Werwölfin anvertraute.

Sara muss sich schließlich der größten Herausforderung ihres Lebens stellen, um ihr ungeborenes Kind zu schützen. Damit löst sie eine Welle an Ereignissen aus, die die Menschen, die sie liebt, in tödliche Gefahr bringt. Wird es ihr gelingen, den Schicksalsfaden, der lange vor ihrer Geburt gewoben wurde, endgültig zu durchtrennen und neu zu verknüpfen?

Unsere Aktion #DerersteSatz könnt ihr auch auf Facebook verfolgen und auf den Blogs und Seiten der anderen teilnehmenden Autorinnen, und zwar hier:

 

Anna Loyelle

Ivy Paul

Sandra Florean

Marie-Luis Rönisch

Liane Mars

Gabriele Ketterl

Christa Kuczinski

 

Viel Spaß dabei! Die Fotos sind wirklich alle toll geworden und die Aktion hat großen Spaß gemacht!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sandra Florean (Samstag, 21 Mai 2016 10:09)

    Sehr schönes Interview. Über der Tastatur eingeschlafen, das kenn ich. Warum kommt mir das letzte Bild eigentlich so vor, als wäre die Autorin geflohen? ;)

    Schöne Aktion und toll, dass Du dabei mitmachst.

    Viele Grüße
    Sandra

  • #2

    Lia Haycraft (Montag, 23 Mai 2016 16:52)

    Hallo Sandra,

    danke, die Aktion hat auch viel Spaß gemacht! Und das stimmt - irgendwie sucht Christa auf dem Dritten Foto etwas Abstand - na ja, manchmal braucht man eben auch Ruhe zum Schreiben.

    Viele Grüße
    Lia