Leserunden auf Lovelybooks

Kennt ihr Lovelybooks? Bestimmt. Zur Zeit läuft dort noch die Bewerbungsphase für die Leserunde zu "Mondtochter", bis zum 5.2. könnt ihr euch noch bewerben! Ich würde mich freuen!


Dies ist dann die zweite Leserunde, an der ich als Autorin teilnehme. Als Leserin nehme ich auch gelegentlich an Leserunden teil, es gibt ja so viele tolle Bücher da draußen.


Meine erste Leserunde als Leserin habe ich vor ein paar Jahren mitgemacht. Ich weiß gar nicht mehr genau, wie ich darauf gestoßen bin, jedenfalls hatte mich das Buch sofort angesprochen (es hieß "Hühner-Voodoo" von Hortense Ulrich) und klang amüsant. Nachdem ich auch schon eins der „Pinkmuffin@Berryblue“ von der Autorin und Joachim Friedrich gehört hatte und mir das sehr gut gefallen hatte, habe ich mich als Teilnehmerin für die Leserunde beworben. Wer noch nie bei einer Leserunde auf Lovelybooks mitgemacht hat, kennt das Prozedere vielleicht gar nicht. In den meisten Fällen erstellt der Verlag, der Autor oder sogar ein Leser eine Leserunde und es gibt oft Bücher zu gewinnen. Alle, die ein Buch gewinnen, nehmen dann an der Leserunde teil, man kann aber auch teilnehmen, wenn man das Buch schon selbst besitzt und gerade lesen möchte.

 

Sobald die Bewerbungsphase für eine Leserunde beendet ist, lost der Veranstalter die zu gewinnenden Bücher aus und die Gewinner können, sobald sie ihr Buch haben, loslegen zu lesen. Meistens wird das Buch in verschiedene Abschnitte gegliedert und die Leser können im Idealfall zu jedem dort erwähnten Abschnitt etwas schreiben. Am Ende gibt es eine Rubrik Rezensionen und vielleicht noch die Frage, ob man gerne einen weiteren Teil der Reihe lesen würde.

 

Meine erste eigene Leserunde habe ich letztes Jahr für die Feuerküsse gestartet und es hat mir gut gefallen zu erfahren, was die Leser zu meiner Geschichte sagen. Es wurden Fragen gestellt und Anregungen gepostet oder auch einfach mal bestimmte Szenen oder Kapitel kommentiert. Am Ende hatte ich einige Rezensionen für mein Buch und jede Menge Eindrücke gesammelt, wie mein Buch bei den Lesern angekommen ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0